2. Rückrundenwochenende

ESV 1:

Am Samstag gab es gegen Diedorf eine sehr knappe Begegnung. Dabei wurden 7 von 8 Spielen im dritten Satz entschieden, leider nur einmal zu unserem Vorteil. Insgesamt musste man sich so 2:6 geschlagen geben. Gegen den klaren Favoriten und derzeit Tabellenzweiten Landshut 1 musste man sich klar 1:7 geschlagen geben. Durch den Rückzug der Lohhofer Mannschaft kämpft man nun noch gegen den Relegationsplatz.

 

ESV 2:

Gegen den Tabellenzweiten musste man sich 1:7 geschlagen geben. Das Spiel gegen Ebersberg galt vorne weg als wichtiges Spiel, da diese nur einen Platz vorne sind. Leider musste man sich am Ende knapp 3:5 geschlagen geben, so dass der Nichtabstieg fast nicht mehr zu schaffen ist.

 

ESV 3:

Die Dritte spielt weiterhin souverän und gewinnt 6:2 und 7:1. Somit weiterhin ohne Punktverlust auf 1!

 

ESV 4:

Die Vierte musste gegen den Tabellendritten ein Unentschieden hinnehmen und verlor somit einen wichtigen Punkt im Kampf um den Aufstieg. Gegen Murnau konnte man dann wieder souverän mit 6:2 gewinnen.

 

ESV 5:

Die Fünfte hatte mit dem Tabellenersten und Dritten schwere Gegner und musste sich mit 2:6 (Vaterstetten) und 1:7 (PSV) geschlagen geben, steht aber weiterhin sicher im Mittelfeld.

 

ESV 6:

Die Sechste konnte ein Unentschieden (Erdweg 2) uns somit einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg erkämpfen. Gegen den Tabellenzweiten Karlsfeld musste man sich jedoch klar mit 0:8 geschlagen geben.