Play-Offs und Relegation zur Regionalliga

Nachdem die erste Mannschaft einen super zweiten Platz erreichen konnte, stand lange nicht fest, ob es eine Möglichkeit zur Relegation zur Regionalliga geben würde. Aber schließlich fand sie statt. Bei den Play-Offs der Bayernliga mussten die ESVler mit Mah, der extra dafür gekommen war, gegen TSV 1846 Nürnberg antreten. Am 11.5 war es dann soweit. Das Hinspiel beim ESV München begann mit souveränen Siegen im Herrendoppel 1, Herrendoppel 2 und Damendoppel. Folglich ein Traumstart! Mithilfe weitere Siege durch Mah Jun Loong, Patricia Schütz und Tim Hummel konnte der Sieg perfekt gemacht werden. Mit einem 6:2 im Rücken ging es am nächsten Tag nach Nürnberg. Nach einem 1:1 nach den zwei Herrendoppeln fehlten nur noch 2 Punkte um die Play-Offs zu gewinnen. Diese und sogar noch 2 weitere konnten in Damendoppel, Herrendoppel 1, Herrendoppel 2 und Dameneinzel geholt werden(insgesamt 5:3). Was ein perfektes Wochenende! Der erste Schritt zum Aufstieg war schon mal geglückt!

Eine Woche später ging es nach Goldbach zur Relegation zur Regionalliga. Leider gab es zuvor noch zwei schlechte Nachrichten. Sowohl Mah als auch Oli waren leider erkrankt und Mah konnte zwar geschwächt antreten, Oli musste aber pausieren. Gegen den Favoriten TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 gelangen dennoch zwei wichtige Punkte. Da kurze Zeit später TuS Metzingen 1 gegen TSV Neubiberg/Ottobrunn 1920 auch 2:6 verlor und einen Satz weniger erreichte, ging es im Folgespiel um alles! Bei einem Unentschieden oder Sieg würde es der ESV schaffen. Bedauerlicherweise war dies nicht der Tag der ESVler und am Ende stand eine 1:7 Niederlage fest.

Somit wird die erste Mannschaft nächste Saison in der Bayeroberliga spielen, was auch eine tolle Leistung ist.