2. Spieltag

1.Mannschaft

Mit Unterstützung von unserem Neuzugang Maxim Paziuk startete die erste Mannschaft gegen TV 1884 Marktheidenfeld. Leider kam man trotz vielen knappen Spielen nicht über ein 1:7 hinaus. Lediglich das zweite Herreneinzel konnte gewonnen werden. Am folgenden Sonntag konnte vor allem Pati durch zwei Punkte überzeugen. Leider konnten sowohl im zweiten Herrendoppel, Mixed als auch ersten Herreneinzel kein Punkt geholt werden, obwohl es bis in den dritten Satz ging. Insgesamt gab es also eine 2:6 Niederlage.

2.Mannschaft

Am 13.10 spielte die zweite Mannschaft in Neubiberg. Gegen TuS Prien konnten die ESVler einen Punkt holen (4:4). Besonders schade war dies, da mit einer zweiten Dame vielleicht ein Sieg möglich gewesen wäre. In der zweiten Begegnung ging es gegen den Gastgeber. Bis auf das dritte Herreneinzel und das Mixed konnten leider keine Punkte geholt werden und somit mussten sich die ESVler 2:6 geschlagen geben.

3.Mannschaft

Gegen SV Germering gelang der dritten Mannschaft ein deutlicher 6:2 Sieg. Ein starker Start in das Wochenende. Leider mussten sie die Spieler um Mannschaftsleiter Florian Pieper 3:5 geschlagen geben. Nächstes Wochenende geht es dann nach Rosenheim.

4.Mannschaft

Leider konnte die vierte Mannschaft an diesem Wochenende keine Punkte holen. Gegen SV 1880 München gab es eine sehr knappe 3:5 Niederlage und gegen TSV Neufarn eine 1:7 Niederlage.

5.Mannschaft

Ein gutes Wochenende für die fünfte Mannschaft. Nach einer Niederlage gegen Prinz Eugen München/HVB-Club München, in der man leider keine Punkte holen konnte, aber gegen Fürstenfeldbruck konnten die ESVler einen Sieg holen (4:3).

Saisonauftakt des ESV München

Neue Luft schnappt diese Saison unsere erste sowie die zweite Mannschaft. Der in der letzte Saison errungene Aufstieg in die Regionalliga und Bezirksoberliga weckte die Neugier auf spannendere und forderndere Spiele. Zudem hat der ESV München auch noch seine 3. Mannschaft in der Bezirksliga, sowie die 4. und 5. Mannschaft in der A-Liga welche diese Saison voller Spannung um ihre Tabellenplätze kämpfen. Wie es ausgeht? – Unsere Berichte sollen Euch, liebe Leser, Einblicke in die Badmintonwelt des ESV München bieten:

ESV I

28.09/29.09 Am Samstag stellte sich unsere Erste der starken Mannschaft von Dillingen, welche just aus der 2. Bundesliga abgestiegen ist. Gegen die erfahrene Mannschaft konnte unsere Badmintonelite leider nicht gegenhalten und verlor 0:8. Darauf am Sonntag fuhr die Mannschaft nach Augsburg und traf unter anderem auf ein ehemaliges Mitglied Pascal Scheiel, welcher zur Saisonende den ESV verlassen hat, um nun für den Post SV Augsburg zu spielen. Mit einem gewonnenem Damendoppel muss sich unsere Mannschaft dann auch geschlagen geben. Nach dem ersten doppelten Spieltag in der Regionalliga hofft unsere Mannschaft sich an das stärkere Niveau zu gewöhnen und bald Fuß zu fassen.

Aller Anfang ist schwer – Dennoch gehen unsere Athleten nach ihrem Regionalligadebüt freudig aus der Halle.

ESV München I in Dillingen

ESV II

29.09. Die zweite Mannschaft bekam es bei ihrem Start in der Bezirksoberliga mit dem SV Lohhof und dem TSV Ebersberg zu tun. Die starken Lohhofer schlugen unsere neu-etablierte Mannschaft mit 6:2. Trotzdem konnte sich unsere motivierte Mannschaft über ein Unentschieden gegen die Ebersberger freuen.

ESV III

29.09 ESV München III 3:5 TSV 1877 Ebersberg II ESV München III 3:5 Team München

ESV IV

29.09 ESV München IV 4:4 SV Lohhof IV ESV München IV 7:1 TSV 1897 Kösching II

ESV V

29.09 ESV München V 2:6 SV Lohhof III ESV München V 5:3 TSV Eintracht Karlsfeld

Erster Spieltag der Regionalliga

Die Saison in der Regionalliga begann letztes Wochenende und das Eröffnungsspiel fand in Ansbach statt. Da noch nicht alle ESV Spieler der ersten Mannschaft wieder aus dem Sommerurlaub zurück waren, konnte noch nicht mit Bestbesetzung gespielt werden. Dennoch ging es mit großer Vorfreude nach Ansbach! In den Herrendoppeln, als auch im Damendoppel konnten allerdings noch keine Punkte geholt werden. Mit einem 0:3 Rückstand ging es somit zu den Einzeln. Im ersten Einzel spielte Daniel gegen Wladislaw Kuguschew. Durch eine super Leistung konnte er nach zwei hart umkämpften Sätzen (20:20/21:18) den ersten Punkt für den ESV in der Regionalliga einfahren. Auch Pati konnte im Dameneinzel sehr überzeugen. Durch einen Sieg in zwei Sätzen (21:18/21:17) konnte ein weiterer Punkt eingeholt werden. Leider konnte allerdings in den weiteren Einzeln und im Mixed nicht gesiegt werden (insgesamt: 2:6). Dennoch kann gestärkt nach einer guten Leistung aus dem ersten Spieltag gegangen werden und positiv dem nächsten Spieltag entgegengeblickt werden.

Weiter geht`s!

Oberbayerische Einzelmeisterschaft

Am 20.07.19 fand beim ESV die Oberbayerische Einzelmeisterschaft, was das Qualifikationsturnier für die Bayerische Einzelmeisterschaft ist, statt. Das Turnier selber lief perfekt ab und alle hatten viel Spaß. Vielen Dank an alle Helfer und Helferinnen nochmal!

Allerdings ist der Erfolg des Turniers nicht nur organisatorisch, sondern auch sportlich zu sehen. Mit 13 Podestplätzen haben die ESV-Athleten beinahe in jeder Disziplin einen Pokal zu vermelden. Vor allem in der U19 konnten kräftig Podestplätze und somit Qualifikationen für die Bayerische Einzelmeisterschaft gesammelt werden. Gut zu sehen war aber außerdem, dass auch in den jüngeren Altersklassen eine positive Entwicklung zu sehen war, was auf die gute Jugendarbeit zurückgeht. Besonders auch auf diese jüngeren Altersklassen will der ESV sich jetzt auch wieder konzentrieren, um auch zukünftig viele Spieler für die Erwachsenenligen zu entwickeln. Jetzt wünschen wir den ESVlern aber erstmal viel Glück bei den weiteren Turnieren.