Behinderten Sport

Nachdem wir nun erfolgreich seit 2 Jahren den integrativen Sport mit unseren zwei Special Olympics Athleten getestet haben und nur positive Erfahrungen gemacht haben wollen wir nun auch den Para-Badminton Bereich aufnehmen.
Mittwochs 20:30-23:00 in der Riesstrasse (Halle der Berufsschule) können nun also auch Para-Badminton Spieler bei uns reinschnuppern und bei gefallen natürlich bleiben.

Am besten meldet ihr euch vorher per Email bei
„riesstr@esv-muenchen-badminton.de“
und gebt bescheid das ihr kommen wollt. Wir antworten (meist 🙂 ) prompt.
Wir können/wollen einen Trainer stellen und wer wirklich will kann sogar bei uns die Olympia (Paralympics) Vorbereitung machen.
Es ist aber kein Zwang wer nur aus Lust und Laune spielen mag kann das natürlich machen.

Auch für die „Rolli-Jugend“ würden wir gerne was anbieten also bei Interesse einfach melden.

Vom Behinderten-Sport-Verband kam noch folgendes als Tipp

„Ganz wichtig ist von Anfang an eine ärztliche Sporttauglichkeitsbescheinigung, da bei einigen Behinderungen das Ausüben des Badmintonsports nicht ratsam ist.
Für Rollstuhlfahrer ist ein geeigneter Sportrollstuhl mit Kippsicherungen, womit ein Kippen des Rollstuhls ausgeschlossen ist. Zudem sollte der Sportler mithilfe von Gurten an den Rollstuhl gegurtet werden.“
Ich bin schon drann mal nach solchen „Antikippvorrichtungen“ für Rollstühle zu schauen falls ihr das nicht eh schon habt.