ESV München 1 – Bayernliga

Saison 2018/2019 – Rückrunde:

Das Auftaktspiel der Rückrunde konnte die erste Mannschaft mit 5:3 gegen TSV Diedorf gewinnen und wichtige Punkte holen. Anfang Februar standen dann Begegnungen gegen DJK SB Regensburg und OSC München an. In Regensburg gab es ein Unentschieden gegen den Gastgeber trotz einem 2:3 Rückstand. Gegen OSC München konnten die ESVler knapp mit 5:3 gewinnen und damit insgesamt 3 Punkte am Wochenende holen. Ende des Monats gab es dann die nächsten Spieltage. Durch starke Leistungen der ESVler konnten 4 aus 4 Punkten durch Siege mit 6:2 gegen BC Fürstenfeldbruck und 5:3 gegen TuS Geretsried II geholt werden. Ein sehr gutes Wochenende im Kampf um den Aufstieg in die Regionalliga oder zumindest in die Bayernoberliga. Anfang März stand dann schon der vorletzte Spieltag bevor. An diesem startete man vom ersten Tabellenplatz. Den ersten Gegner, TV Augsburg 1847, konnte man sehr souverän mit 8:0 besiegen, bevor es dann ein unglückliches 4:4 gegen TSV 1906 Freystadt gab. Somit war der Aufstieg in die Regionalliga nur noch schwer zu erreichen. Zum Ende der Saison musste man sich dann leider deutlich gegen Post SV Landshut mit 1:7 geschlagen geben, aber zumindest konnten die ESVler die letzte Begegnung der Saison mit 5:3 gegen TSV Neubiberg-Ottobrunn III gewinnen. Folglich steht die erste Mannschaft auf dem zweiten Platz und hat den Aufstieg in die Bayernoberliga erreicht. Glückwunsch!

Saison 2018/2019 – Hinrunde:

Die Saison konnte die erste Mannschaft mit einem Heimspiel gegen TSV Diedorf beginnen. Souverän konnte man einen Sieg mit 7:1 einfahren. Leider konnte die zweite Begegnung gegen den stärksten Aufstiegskonkurrenten, TuS Geretsried II, nicht gewonnen werden und man musste sich in Geretsried 1:7 geschlagen geben. Ende Oktober fand dann die dritte Begegnung gegen Post SV Landshut statt. Trotz einem 1:3 Rückstand konnten die ESVler noch ein Unentschieden holen und somit einen Punkt im Kampf und den Aufstieg sichern. Die nächsten zwei Punkte folgten dann gegen BC Fürstenfeldbruck mit 7:1. Somit also ein solider Start in die neue Saison! Wirklich deutlich wurde es dann in den zwei folgenden Begegnungen. Am 11.11 konnte die erste Mannschaft mit 8:0 gegen DJK SB Regensburg siegen und zwei Wochen später 8:0 gegen TV Augsburg 1847. In dieser Zeit wurde die Bayernligamannschaft auch durch Mah unterstützt. Ende November stand dann in der ESV-Halle ein wichtiges weiteres Spiel gegen TSV 1906 Freystadt an. Nachdem man schon 4:1 führte konnte man leider keine weiteren Spiele mehr gewinnen und folglich nur einen Punkt statt den erwünschten 2 holen. Am letzten Spieltagwochenende des Jahres 2018 konnte die erste Mannschaft nochmal 3 Punkte holen und somit die Hinrunde gut abschließen. Zuerst gab es ein Unentschieden gegen OSC München und dann einen Sieg mit 6:2 über TSV Neubiberg-Ottobrunn III. Weiter so!!!

Saison 2017/2018: 

Nach einer starken, ungeschlagenen Rückrunde können wir die Saison auf einem guten 3. Platz abschließen. Leider hat am Ende ein Punkt gefehlt die erhoffte Vizemeisterschaft zu erreichen.

Saison 2016/2017:

Leider konnten wir uns am Ende trotz der Unterstützung Mahs nicht auf dem sicheren Nichtabstiegsplatz halten. Durch das Aufstocken der 2. Bundesliga dürfen wir dennoch nächste Saison wieder in der Bayernliga antreten und den erneuten Klassenerhalt anstreben.

Saison 2016/2017 >> Hinrunde:

Nachdem wir diese Saison das erste Mal in der Bayernliga spielen können, war das Ziel möglichst im Mittelfeld mitzuspielen und sich von den Abstiegsplätzen fern zu halten. Wir treten mit Daniel, Patrick, Calvin, Oli, Tim, Akemi und Pati mit einer noch recht jungen Mannschaft an. Leider konnten wir bis jetzt unser Ziel noch nicht erreichen und stehen derzeit auf dem letzten Platz. Allerdings können wir jede Begegnung sehr knapp gestalten und verlieren meist nur knapp mit 3:5 und hätten mit etwas mehr Glück durchaus mehr Punkte einheimsen können. Trotz des nicht optimalen Verlaufs der Saison haben wir eine sehr gute Stimmung in der Mannschaft.

Am letzten Punktspielwochenende der Hinrunde konnten wir im Spiel gegen mit Abstiegskonkurrent Neubiberg die fehlenden 2 Punkte aufholen und uns so auf den Relegationsplatz vorarbeiten. In der Rückrunde gilt es nun die Saison auf einem Nichtabstiegsplatz zu beenden. Daher würden wir uns freuen wenn uns möglichst viele bei unseren Heimspielen anfeuern!

Saison 2015/2016

Nun, wie heißt es so schön: „Jetzt erst recht!“ Seit wahrhaftig vier Spielsaisons ist uns der Aufstieg in die Bayernliga nur um Haaresbreite verwehrt worden. Doch jetzt ist es soweit, der ESV München, kann mit Stolz den ersten „eigenen“ Juniorspieler, Daniel Schütz, als frischen Wind in der ersten Mannschaft einsetzten. Zusätzlich können wir unser Team auch in diesem Jahr wieder mit internationalen Spielern verstärken. Neben den ukrainischen Spielern, Leonov Kyrylo und Mariia Rud, trainierte uns in dieser Hinrunde in Tae Ley Tchong aus Malaysia. Die Sterne stehen nicht schlecht für uns nach der Hinrunde. Bis jetzt sind wir ungeschlagen auf Platz eins in der Tabelle. Wir warten sehnsüchtig auf die Rückrunde und träumen schon mal von der Welt der Bayernliga…

Es ist geschafft wir sind 1. in der Berzirksoberliga jetzt kommt noch die Relegation am 13./14 Mai dann wäre endlich der
Schritt in die Bayernliga geschafft. Gerade um unsere jungen „Perspektivspieler“ richtig zu fordern ist dieser Schritt elementar.

Bayernliga geschafft

Saison 2014/2015

Die Saison begann mit dem hochgesteckten Ziel des Aufstiegs. Dafür hatten wir tatkräftige Unterstützung durch unseren malaiischen Trainer Mah Jun Loong. Dieser gewann auch glatt alle seine Spiele. Der Rückschlag kam jedoch bereits am zweiten Spieltag, an dem es gegen den direkten Aufstiegskonkurrenten SV Lohhof 1 ging. Nach knappen Spielen mussten wir leider eine 3:5-Niederlage hinnehmen. Der Traum vom Aufstieg platzte endgültig im darauffolgenden Spiel. Gegen die zweite Mannschaft des OSC München konnten wir „nur“ ein Unentschieden erkämpfen. Auch wenn sonst alle anderen Spiele deutlich gewonnen wurden, reichte es am Ende der Runde lediglich zum zweiten Tabellenplatz und damit wieder nicht zum lang ersehnten Ziel des Aufstiegs in die sagenumwobene Bayernliga.

Saison 2012/2013

Die 1.Mannschaft spielte in der Bezirksoberliga eine solide, bis durchwachsene Saison. Nach der Hinrunde bestanden noch theoretische Chancen auf den Aufstieg in die Bayernliga, doch dann schlugen Krankheiten und Verletzungspech zu. Am Ende steht  mit guten 17:11 Punkten ein vierter Platz zu Buche. Die Liste der eingesetzten Spieler ist dementsprechend lang, nach dem Motto „Jeder darf mal“ kämpften am Ende auch viele Ersatzspieler um ihre ersten BOL-Siege. Die Stammbesetzung mit Katharina Suckfüll, Susanne Höfle, Stefan Steger, Calvin Devereux und Mirko Menzel sorgte dabei für die meisten Punkte.

Saisonstart 2012/2013

Die 1.Mannschaft hat in der Bezirksoberliga nach dem denkbar knapp verloren gegangenen Relegationsspiel in der letzten Saison auch in diesem Jahr wieder den Aufstieg in die Bayernliga als Ziel vor Augen. Mit zwei Startsiegen zu Beginn hat die Truppe dieses ehrgeizige Ziel auch untermauert, bevor das Remis gegen die Dritte des  Nachbarn TSV Neuhausen Nymphenburg für einen kleinen Dämpfer gesorgt hat. Trotzdem liegt die Mannschaft mit 5:1 Punkten auf dem 2.Tabellenplatz, das Duell gegen den ebenfalls ungeschlagenen TuS Geretsried wird sicherlich der Gradmesser, ob auch am Ende ein Platz unter den ersten zwei möglich ist. Das Potential dazu hat die Mannschaft auf jeden Fall, denn durch den Doppel- und Mixedspezialisten Calvin Devereux hat sich die Erste nicht nur verjüngt, sondern auch verstärkt. Daneben stehen natürlich der Vereinsmeister Stefan Steger und der Vizemeister Oliver Winter, Mannschaftsführer Mirko Menzel und die starken Damen Katharina Suckfüll und Susanne Höfle an den Wochenenden für den ESV1 auf dem Feld.