ESV München 3 – Bezirksliga Süd

Saison 2018/2019 – Hinrunde

Das Team um Mannschaftsführer Florian Pieper startete am ersten Spieltag der Saison gegen die erste Mannschaft des Polizei SV und den Kirchheimer SC. Gegen Polizei SV reichte es leider nur für ein Unentschieden, aber gegen den Kirchheimer SC konnte ein deutlicher Sieg mit 7:1 eingefahren werden. Am nächsten Spieltag ging es gegen den zu diesem Zeitpunkt Tabellenersten TSV Oberhaching-Deisenhofen und TSV Vaterstetten. An diesem Tag erlangte die dritte Mannschaft insgesamt leider nur einen Punkt, der durch ein 4:4 gegen TSV Vaterstetten erreicht wurde. Gegen Oberhaching gab es eine knappe und damit umso ärgerlichere Niederlage mit 3:5. Einen Monat später standen dann die zwei nächsten Begegnungen in Traunstein an. Leider mussten sich die ESVler auch hier knapp mit 3:5 dem Heimverein TV Traunstein geschlagen geben. Aber zumindest gab es einen Punkt durch das Unentschieden gegen TSV Unterpfaffenhofen-Germering. Zum Saisonabschluss gab es dann nochmals ein Heimspiel. An diesem Tag spielten gleich 5 Mannschaften des ESV in derselben Halle, wodurch es eine super Stimmung gab. Mit dieser Unterstützung konnte auch gleich der erste Sieg mit 7:1 gegen Team München eingefahren werden. Gegen die mit dem Tabellenersten Punktgleichen Gäste aus Neubiberg-Ottobrunn IV reichte es bedauerlicherweise nur für ein 3:5, wodurch die dritte Mannschaft zum Jahreswechsel auf dem 5. Platz verweilt. Allerdings waren alle verlorenen Begegnungen so knapp, dass noch viel Hoffnung für die Rückrunde auf einen höheren Platz besteht.

Saison 2017/2018

Nach dem letztjährigen Aufstieg konnte diese Saison ein starker 4. Platz erspielt werden.

Saison 2016/2017

Mit einer souveränen 32:0 Bilanz schaffte die Dritte das Ziel Aufstieg mehr als deutlich. Somit gilt es nächste Saison zusammen mit der Zweiten sich in der Bezirksliga zu beweisen.

Saison 2016/2017 >> Hinrunde

Die 3. Mannschaft erscheint in dieser Saison in komplett neuem Glanz. Unter langjährig bewährter Leitung des Mannschaftsführers Christian Peters (s. Foto erster v.r.) gilt von Anfang an das klare Ziel des Aufstiegs in die Bezirksliga. Damit schließen wir für die kommende Saison unsere Mannschaftslücke zwischen Bezirksoberliga und Bezirksklasse A.

Nach teils hohen Siegen zu Begin, behielt die Mannschaft zuletzt bei knappen Spielen gegen die Verfolger aus Kösching und Unterföhring die Oberhand. Kurz vor Abschluss der Hinrunde, steht die 3. Mannschaft, mit einem Vorsprung von drei Punkten, ungeschlagen auf dem ersten Tabellenplatz.

Die starken ESV-Nachwuchsdamen Elena Dörfler und Kathi Müller (s. Foto v.r.n.l), bilden zusammen mit unseren Neuzugängen Mascha Brück, Daniel Simmermacher, Hiranmay Joag, Florian Pieper und langjährigen ESV-Spielern Christian Peters und Michael Löw ein sympathisches, sowie gleichermaßen, leistungsstarkes Team.

Aufstieg Bezirksliga 2016/2017 – Pack ma’s!

Saison 2015/2016

Nachdem man letzte Saison in der Relegation den Aufstieg schaffte, sollte diese Saison die Klasse gehalten werden. Leider mussten von Beginn an Spieler an die oberen Mannschaften abgeben werden. Somit wurde in der Hinrunde nur ein Spiel gewonnen. In der Rückrunde wurde noch einmal von allen Alles gegeben. Am Ende musste man sich jedoch knapp geschlagen geben. Somit spielen wir nächste Saison wieder in der A-Klasse und versuchen mit einem Aufstieg den Anschluss an die oberen Mannschaften wieder herzustellen.

ESV München 3

                       ESV München 3: V.l. Martin Rönsch, Manuel Boecker, Petra Rehner, Janine Storms, Bernd Rädle, Christian Peters

Saison 2014/2015 >> Hinrunde

Man sollte sich nie sicher sein – diese Erkenntnis nimmt die dritte Mannschaft aus der abgelaufenen Saison mit, als der bequeme Mittelfeldplatz zur Halbzeit in der Bezirksliga am Ende doch gegen einen Abstiegsplatz eingetauscht werden musste. Obwohl also in dieser A-Klassen-Saison alle Zeichen auf direktem Wiederaufstiegskurs stehen, bleiben die Spieler um die Mannschaftsführerinnen Petra Rehner und Janine Storms gelassen, wenn es um das Thema Bezirksliga geht. Die Faktenlage ist auf jeden Fall erfreulich: Bisher konnten alle 7 Spiele gewonnen werden, am letzten Hinrundenspieltag wurde der Tabellenzweite SV Lohhof 3 knapp mit 5:3 geschlagen. Parallel zum sportlichen Erfolg ist auch die Stimmung im Team steil nach oben ausgerichtet, die Mischung aus jungen, talentierten Spielern und der Erfahrung der Etablierten sorgt für Spaß und entspannte Atmosphäre.

Saison 2012/2013 >> Zusammenfassung

Die 3.Mannschaft kann in dieser Saison gut und gerne als „Spielersteinbruch“ bezeichnet werden, da man wegen der Aufstiegspriorität der Zweiten und Vierten viele Spieler nach oben und unten abgeben musste. Der guten Laune tat das keinen Abbruch, zu den „Stammspielern“ Manuel Boecker, Pauli Kiem und Janine Storms gesellten sich an jedem Spieltag neue Mitspieler, gegen Würmtal erkämpfte man mit nur vier Spielern sogar noch ein Unentschieden. Am Ende Tabellenplatz 4 in der Bezirksklasse A mit einem positiven Punktekonto von15:13.

Saisonstart 2012/2013

Die 3.Mannschaft liegt nach zwei Siegen und einer deutlichen Niederlage gegen den Aufstiegskandidaten aus Geretsried auf einem guten 3.Platz, eine Platzierung die für Mannschaftsführerin Steffi Einwang auch am Ende in Ordnung gehen würde. Die Bezirksklasse A ist traditionell leistungsmäßig sehr eng besetzt, so wird es sicher noch viele knappe 3-Satz-Spiele und damit die ein oder andere Überraschung geben. Für die Dritte gehen Steffi Einwang und Stefanie Wimmer, Bernd Rädle, Christian Peters und Manuel Boecker an den Start. Eine echte Stammbesetzung wird sich nach den Krankheitsausfällen der ersten Spieltage und den Reserveeinsätzen in anderen Mannschaften sicher bald etablieren.